Video-Marketing – gehen Sie viral

Roter Video-Button mit weissem Start-Symbol, Metallrahmen drum herumVideo-Marketing ist im Aufwind. Denn immer mehr Nutzer des Internets wollen Botschaften vermehrt über Bewegtbild bekommen, weiterleiten und darüber berichten. Es ist inzwischen auch sehr einfach, Videos über das Internet aufzurufen und sie in eigenen Blogs oder auf eigenen Social-Media-Profilseiten einzubinden. Videos haben eher als Texte mit Bildern die Chance, einen viralen Effekt hervorzurufen. Im Video-Marketing liegt die Chance, dass Botschaften von Unternehmen und sonstigen kommerziellen Interessen auf neue und interessante Weise an die Zielgruppen herangetragen werden können.

>>> Video-Marketing für Einsteiger – für Ihren Schnellstart <<<

Die Video-Marketing-Chance: der virale Effekt von Videos

Bewegtbild funktioniert anders als Kommunikation über Texte oder Bilder. Beim Bewegtbild, so wie es durch gut gemachte Videos übertragen wird, kommt man eher dazu, Emotionen und Appelle anzuregen oder zu vertiefen. Die Zielgruppen und ihre Mitglieder werden über Bewegtbild-Videos deutlich intensiver angesprochen und sind daher oft eher zu schnellen und spontanen Entscheidungen zu bewegen. Insgesamt wird im Marketing mit Bewegtbild eine stärkere Nachhaltigkeit der Marketing-Botschaften erreicht. Das zeigt sich besonders am viralen Effekt der Videos. Ist die Ansprache der Zielgruppenangehörigen emotional und tiefergehend, dann sind diese eher bereit über die Inhalte der Marketing-Botschaften zu sprechen und diese Botschaften im Rahmen ihrer beruflichen und privaten Kontakte zu verbreiten.

Viralität steigt durch die Nutzung von Videos im Marketing an

Darüber hinaus lässt sich bei Videos ein interessanter Aspekt feststellen. Durch die stärkere Viralität der Videos führt die Art ihrer Verbreitung eher zu Kumulationseffekten als andere Formen des Online-Marketings. Videos werden bevorzugt auf Social-Media-Plattformen wie YouTube und auch über Social-Media-Netzwerke publiziert bzw. geteilt. Deshalb steht die Marketing-Botschaft direkt in einem kommunikativen Zusammenhang, was ihre weitere doch recht schnell klar, dass hunderte von Menschen innerhalb kürzester Zeit das Videos und die darin enthaltenen Botschaften zur Kenntnis nehmen. Ist das Video witzig oder überraschend gestaltet, dann wird es schnell den Verbreitung, also den viralen Effekt, fördert. Auch wenn das Video zunächst nur von wenigen Nutzern geteilt wird, so ist einen oder anderen Multiplikator ansprechen, der die Verbreitung innerhalb von seinen Kontakten promotet.

Hier möchte ich Ihnen ein von mir für wirklich gut befundenes Kurs-Angebot meines Kollegen Frank Alm empfehlen. In nur einem Klick zum einzigartigen Videomarketing-Masterkurs 2.0

Video-Marketing-Masterkurs - Angebotsseite

„Social Media“ nutzt vermehrt die Wirkung von Videos

Social Media ist der zentrale Begriff in einem modernen Konzept von Online-Marketing. Social Media meint, dass man sich als Unternehmen oder als Werbetreibender darauf einlässt, dass Botschaften der Unternehmen und der sonstigen Anbieter in einen kommunikativen Prozess kommen. Social Media zeigt sich in Mitmach-Plattformen wie Facebook, aber auch in thematisch verankerten Diskussionsgruppen, wie man sie bei YouTube oder Flickr vorfinden kann. Auch dort ist besonders auf die Aussage zu achten, dass über Bewegtbilder mehr gesprochen wird, weil diese das Potential haben, eher die emotionalen Wünsche und Ziele der Internet-Nutzer anzusprechen. Wer auf Facebook oder in einem anderen sozialen Netzwerk aktiv wird, der merkt recht schnell, dass er mit Videos mehr Beachtung und Reputation gewinnt, als mit einfachen Meldungen, die nur Texte oder Bilder nutzen. Deshalb sind die Nutzer immer auf der Suche nach interessanten und emotional überzeugenden Videos und binden diese auch gerne ein. Auf diese Weise werden subtil aber nachhaltig die Botschaften der Videos in breiten Nutzerkreisen verankert. Video-Marketing ist also einer der Top-Trends!

1&1 Do-It-Yourself

Bildquelle: ©Alex White – fotolia.com

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*