Suchmaschinen-Optimierung – der Wettlauf zwischen den Optimierern und Suchmaschinen

3D Schriftzug in Hellblau S, E, O – das O ist eine Weltkugel und ein Curso-Pfeil darauf Die Suchmaschinen-Optimierung entwickelt sich zu einem regelmäßigen Wettbewerb zwischen Webmastern und den Betreibern der unterschiedlichen Suchmaschinen, von welchen Google am meisten genutzt wird und somit die Stoßrichtung der notwendigen Bearbeitung einer Webseite vorgibt. Während Suchmaschinen ihren Nutzern die bestmöglichen Suchergebnisse bieten möchten, wollen Webmaster möglichst gut platziert sein. Zu diesem Zweck nutzen sie unterschiedliche Möglichkeiten der Suchmaschinen-Optimierung, welche nach einem Update der Suchalgorithmen verändert werden müssen.

Keywords und Links waren die Kronen der Suchmaschinen-Optimierung

Als wichtigste Maßnahmen zur Suchmaschinen-Optimierung galten ursprünglich Schlüsselwörter (Keywords) und eine möglichst umfassende Verlinkung einer Webseite. Anfangs erzielten Seiten mit häufigen Nennungen der Schlüsselwörter die besten Suchergebnisse, alsbald wurde jedoch eine geschickte Verteilung der Keywords wichtiger als ihre reine Anzahl. Zugleich straften Suchmaschinen frühzeitig Webseiten ab, wenn diese Keywords übermäßig häufig verwendeten. Auch die Kriterien an eine Seitenverlinkung haben sich geändert. Während zunächst eine möglichst umfassende Verlinkung für die Hochwertigkeit einer Webseite sprach, sind heute der natürliche Linkaufbau und die Qualität der verlinkenden Seiten am wichtigsten.

Die Verlinkung als Maßnahme der Suchmaschinen-Optimierung

Das wichtigste Kriterium für eine der Suchmaschinen-Optimierung dienende Verlinkung besteht in der Relevanz der gesetzten Backlinks. Diese bestimmt sich nur teilweise durch den von Google entwickelten Wert PageRank, sondern wesentlich stärker durch den inhaltlichen Bezug zwischen der verlinkenden und der verlinkten Webseite. Auch die Wahl des passenden Begriffes zum Setzen eines Links wird von Google und anderen Suchmaschinen mit einer guten Platzierung bei Suchanfragen belohnt. Nicht zu vernachlässigen ist die Bedeutung der internen Verlinkungsstruktur für die Einstufung einer Webseite.

submitter.de - Der Eintragservice fuer Profis

Die natürliche Verlinkungsstruktur in SEO nachzuahmen

Der massenweise Einkauf von Backlinks auf nicht passenden Seiten stellt spätestens seit dem Penguin-Update von Google ebenso wie das Setzen eigener Links auf Bookmark-Seiten keine erfolgreiche Methode der Suchmaschinen-Optimierung mehr dar. Der vollständige Verzicht auf Social Bookmarks ist jedoch ebenso wie der ausschließliche Erwerb bezahlter Verlinkungen auf Seiten mit einem hohen PageRank kontraproduktiv, da beide Verhaltensweisen nicht zu einem natürlichen Linkaufbau passen. Selbst eine Verlinkung mit ausschließlich für den eigenen Auftritt relevanten Webseiten führt zu einer Abwertung durch Suchmaschinen, da sich bei einer nicht eingekauften Verlinkungsstruktur einige Links von thematisch fremden Seiten nicht vermeiden lassen.

Bei der Suchmaschinen-Optimierung mehr auf Synonyme und thematische Relevanz achten Synonyme bewirken nicht nur eine verbesserte Einstufung der Wertigkeit einer Suchmaschine, sondern sind auch für das tatsächliche Auffinden einer Webseite bei Suchanfragen wichtig. Sofern eine Webseite nur den Begriff Darlehen oder ausschließlich das Wort Kredit aufweist, zeigt die Suchmaschine sie nicht an, wenn ihr Nutzer das jeweils andere Suchwort verwendet. Alle gängigen Suchmaschinen bieten zwar die Oder-Funktion für eine Suche an, so dass einer von mehreren angegebenen Begriffen zum Auffinden einer Webseite reicht. Die meisten Benutzer einer Suchmaschine verwenden jedoch die Standardsuchfunktion und nutzen nicht alle Möglichkeiten zur gezielten Ergebnisauswahl.

>>> Website Boosting 2.0: Suchmaschinen-Optimierung, Usability, Online-Marketing – alles in einem kompakten Werk <<<

Die Relevanz als neues Kriterium in der SEO

Neben einer Verlinkung mit für den eigenen Internet-Auftritt relevanten Webseiten nimmt die Bedeutung der Relevanz für den Inhalt einer Webseite zu. Als relevant gelten Webseiten, wenn sie neben den eigentlichen Suchbegriffen zahlreiche Begriffe aus dem entsprechenden semantischen Umfeld verwenden. Somit gehören zur Beschreibung eines Urlaubsortes im Sinne der Suchmaschinen-Optimierung zwingend Begriffe wie Sehenswürdigkeiten, Unterkunft oder Ferienhaus.

Bildquelle: sxc.hu

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Suchmaschinen-Optimierung – der Wettlauf zwischen den Optimierern und Suchmaschinen, 4.6 out of 5 based on 5 ratings

Ein Kommentar zu “Suchmaschinen-Optimierung – der Wettlauf zwischen den Optimierern und Suchmaschinen

  1. Am Besten ist es, wenn sich beide Ansichten treffen. Die Suchmaschinen wünschen qualitativ hochwertige Inhalte. Die Webmaster profitieren von hoher Benutzerfreundlichkeit ebenfalls langfristig. Das sollte zusammentreffen.

    GD Star Rating
    loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*