Blog – Geld verdienen online

Finger tippt auf Einkaufskorb-SymbolBlog – Geld verdienen online? Die Frage ist nicht ob, sondern in welchem Umfang Internet-Nutzer als Blogger Geld verdienen können. Eine Grundvoraussetzung für das Erzielen von Einkommen mit dem eigenen Blog ist, dass der gewählte Blogbetreiber Werbung und bezahlte Inhalte zulässt. Nicht selten bezahlen Blogger ein geringes Monatsentgelt, damit sie online Geld verdienen dürfen. Diese Investition macht sich bei erfolgreichem Bloggen bezahlt.

Geld verdienen durch Blog mittels Werbung

Werbung ist ein bewährtes Mittel, um mit einem Blog Geld zu verdienen. Am bekanntesten sind die über Google vermittelten Werbeeinblendungen, ein vergleichbares System bietet das Schweizer Unternehmen contaxe an. Die Werbung von Adiro wird nicht neben dem Textfeld angezeigt, sondern im Text platziert und wird durch das Anklicken unterstrichener Wörter aufgerufen. Während diese drei Werbemethoden zu Einnahmen anhand der Klickzahlen führen, verdienen Blogger online Geld durch eine Verkaufsprovision, wenn sie über ein Affiliate-Netzwerk Banner in ihre Beiträge einbinden. Für den wirtschaftlichen Erfolg wichtig ist, dass die beworbenen Angebote zum Inhalt des Blogs passen.



Mit bezahlten Inhalten auf dem Blog – Geld verdienen online

Viele Internet-Nutzer, welche eine Existenz gründen mit einem eigenen Blog, denken an das Erzielen eines Einkommens durch das Verfassen bezahlter Beiträge. Tatsächlich lassen sich auf diese Weise höhere und vor allem zuverlässiger planbare Einkünfte als mit bezahlter Werbung erzielen. Voraussetzung ist jedoch, dass die Besuchsstatistik des Blogs eine hohe Besucherzahl aufweist. Diese lässt sich leicht und kostengünstig erhöhen, indem der Blogger Paidlinks bei einem günstigen Paidmailer bucht. Regelmäßige Veröffentlichungen innerhalb eines Blogs sind ebenfalls wichtig, da nur ein vorgegebener Prozentsatz aller Veröffentlichungen bezahlt sein darf.

Direkt mit den Inhalten des Blogs online Geld verdienen

Grundsätzlich können Blogger online Geld verdienen, indem sie Geld von den Lesern ihrer Artikel erhalten. Sie können nur den Anfang eines Artikels allgemein zugänglich machen und für das Weiterlesen eine verbindliche Zahlung einfordern. In der Praxis führt diese Verfahrensweise jedoch eher zu geringen Zugriffszahlen als zu deutlich steigenden Einnahmen, da Internet-Nutzer sich ungern zu einer finanziellen Leistung verpflichten lassen. Eher zu empfehlen ist die Alternative, die Leser des Blogs um eine freiwillige Zahlung zu bitten. Diese kann bequem über den Spendenbutton von Paypal oder über den Dienstleister Flattr abgewickelt werden, während die Angabe der Kontonummer im Impressum des Blogs zu Missbrauch führen kann. Dieser lässt sich ebenfalls verhindern, wenn der Blogger anstelle des Girokontos die Bankverbindung des Sparbuchs angibt. In diesem Fall sind Überweisungen auf das angegebene Konto, aber keine Abbuchungen möglich. Voraussetzung ist lediglich, dass die Bank Einzahlungen durch Dritte zugunsten des Sparkontos zulässt.

Mein Kollege Werner Langfritz hat einen Lehrgang aufbereitet, mithilfe dessen Sie sich Ihr Online-Business binnen kürzester Zeit aufbauen oder ein bestehendes noch erfolgreicher gestalten können. WordPress ist das angesagteste Blog-System weltweit und hat eine unglaubliche Macht entwickelt. Die Nutzerzahlen belegen, dass hauptsächlich auf dieses System zugegriffen wird, wenn es um den Aufbau eines Online-Business geht! Wenn auch Sie eine fundierte Heranführung wünschen, dann sollten Sie sich dieses Angebot sofort ansehen und nutzen: WordPress-Akademie !

Mit welchen Blogs lässt sich online Geld verdienen?

Damit ein Blog zu nennenswerten Einnahmen führt, sind regelmäßige und fundierte Beiträge erforderlich. Des Weiteren erreichen Blogs zu Nischenthemen eher ihr Publikum als Weblogs, deren Themen auf zahlreichen ähnlichen Seiten ebenfalls behandelt werden. Die ansprechbare Anzahl an Lesern ist bei Nischenthemen zwar geringer als bei Mainstream-Fragen behandelnden Blogs, dafür sind deren Nutzer jedoch wesentlich offener gegenüber der angezeigten Werbung und verlinken die Beiträge häufiger. Wer dauerhaft als Blogger Geld verdienen möchte, kümmert sich vor allem um das Gewinnen der zur Zielgruppe passenden Leser. Es ist also möglich, mit dem Blog online Geld zu verdienen.

Bildquelle: ©kritiya – fotolia.com
Artikel ebenfalls in Teilen veröffentlicht auf: www.Best-Of-Online.de

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Blog – Geld verdienen online, 3.8 out of 5 based on 4 ratings

30 Kommentare zu “Blog – Geld verdienen online

  1. Jede Form, Geld im Internet zu verdienen, hat ihre Vor- und Nachteile! Aber Nachhaltigkeit kommt mit Sicherheit selten bis nie von einem Schnellschuss. Ich denke, das Internet ist ein genialer Pool, um sogar unmöglich erscheinende Erfolge in kürzester Zeit zu realisieren. Doch denke ist, das sind und bleiben die Ausnahmen. Mit seriöser und halt eben leider aufwändiger Arbeit ist jedoch wirklich gutes Geld zu machen. Es ist Knochenarbeit, das werden hier viele bestätigen können, aber sie kann sich lohnen. Das Gemeine an der ganzen Sache ist einfach die Tatsache, dass wir noch so gute Arbeit leisten können, wenn keine Besucher vorbeikommen. Und Passanten-Besuche wie an der Bahnhofstrasse gibt es hier leider nicht! Keiner verirrt sich auf deine Website, nur weil sie da ist und vor sich hindümpelt.

    Richtig gemein wird es dann, wenn du viel getan hast und die wenigen Besucher sich wieder abwenden, ohne Spuren (Leads & Co.) zu hinterlassen. Genau das hat mich lange beschäftigt, denn mit fast 0 Jahren Marketingerfahrung im klassischen Bereich weiss ich, wie Menschen psychologisch ticken. Doch wie bringt man dies im Internet zur Wirkung? Es sind ja auch hier Menschen die menschlich ticken, oder?!

    Darum habe ich ein paar Monate gearbeitet an einem Programm, das die ersten 4,5 Sekunden überbrücken hilft und in welches Wissen und Erfahrungen aus Marketing, Werbung, Verkauf, Augenkamera-Forschung und Psychologie und als Bestsellerautor eingeflossen sind. Denn nach der Untersuchung von unzähligen Websites war klar: 9 von 10 Webseiten können gar kein Geld verdienen, keine Besucher zu Kunden machen! herzlich Franz X. Bühler
    P.S.
    Ich hoffe, deinen Besuchern damit einen Mehrwert zu bieten und freue mich, wenn du mich direkt kontaktierst. Ich antworte bestimmt!

    GD Star Rating
    loading...
    • Franz,

      wie genau hast du diese 4,5 Sekunden überbrückt? Ich werde aus deinem Beitrag nur bezüglich des Problems schlau, dass Besucher auf eine Seite gehen und dann wieder weg sind. Wie bindest du deine Besucher? Würde mich brennend interessieren, da du anscheinend eine tiefgehende Untersuchung durchgenommen hast.

      LG
      Anton

      GD Star Rating
      loading...
  2. Hallo Michael,
    höchst interessant deine Darstellung der verschiedenen Möglichkeiten mit Bloggen Geld zu verdienen. Ich bin im Moment dabei alle Informationen aufzusaugen um als absoluter Neuling so schnell wie möglich zu lernen. Die Artikel über WordPress, Onlinemarketing Trends und Praxis Onlinemarketing haben mit schon eine Ahnung gegeben wo es noch fehlt.
    Ich werde wieder kommen.
    Danke Ralf

    GD Star Rating
    loading...
  3. Hallo Michael,
    danke für diesen Interessanten Blog
    Ich würde mich freuen wenn du zu diesem Thema mehr schreibst.
    Gruß Florian

    GD Star Rating
    loading...
  4. Geld im Internet zu verdienen ist heute nicht mehr so einfach wie noch vor einigen Jahren. Mit deinem Artikel hast du den Nagel schon ganz gut auf den Kopf getroffen.

    GD Star Rating
    loading...
  5. Hallo Blog 🙂
    also ich hab mich in den Erläuterungen hier zurecht und mich mit meiner Aktion auch wieder gefunden, aber auch gesehen, dass ich es noch nicht perfekt gemacht habe – also danke an MiMa 🙂

    GD Star Rating
    loading...
  6. Pingback: Wie erstelle ich meinen eigenen Blog kostenlos | Social Media Online Marketing

    • Gerne nehme ich Ihren Wunsch in meine To-Do-Liste auf. Natürlich kann man Geld verdienen, in dem man Artikel für andere Blogs und Foren schreibt. Dazu gehört allerdings erst einmal eine gewisse Positionierung als Experte. Wer nicht einigermassen bekannt ist in seinem Themenbereich, der wird selten angefragt bzw. berücksichtigt, wenn er einen Artikel woanders einstellen möchte – zumal für Geld. Zunächst ist also die eigene Person mal als Experte aufzubauen und zudem noch eine hohe Sichtbarkeit eines eigenen Blogs bzw. der eigenen Arbeiten zu gewährleisten. Der Weg geht online dann nur über Google-Rankings im avisierten Themenbereich!

      GD Star Rating
      loading...
  7. Die vielen verschiedenen Methoden, mit einem Blog Geld zu verdienen, haben naturgegebenermaßen sowohl Vor- als auch Nachteile. Eines ist jedoch gewiss: Halten Sie sich an die Regeln, sichert Ihnen Ihr Blog eine nennenswerte Nebeneinkunft.

    GD Star Rating
    loading...
  8. Pingback: Geld verdienen mit eigenem Blog – Grundvoraussetzungen - Geistreich78 Blog eCommerce, Social Media, Domain Business München Bayern

  9. Ich denke der Umfang in dem man mit einem Blog Geld verdienen kann hängt der Qualität des Contents und der Öffentlichkeitsarbeit des Bloggers ab. Um wirklich was zu reisen kann es sinnvoll sein Redakteure einzustellen.

    GD Star Rating
    loading...
    • Klar wollen die Leute gute Inhalte lesen, sonst gibt es keinen Grund auf einen Blog zurück zu kehren. Öffentlichkeitsarbeit ist selbstverständlich die Hauptaufgabe, denn von alleine kommt eine Webseite nicht auf die obersten Ränge bei Suchanfragen der User. Nur dort kann man gefunden werden und generiert Klicks bzw. Besucher auf seinen eigenen Blog. Redakteure alleine sind nicht hilfreich, denn der Blog lebt immer vom Personal Branding seines Betreibers. Die Leser merken sehr schnell, ob da verschiedene Personen an einem Blog schreiben oder ob das aus einer Feder – der Feder des Betreibers – kommt. Redakteure kosten auch Geld … ich weiss, dass sich das 95% der Blog-Betreiber gar nicht leisten können oder wollen. Ist immer eine Medaille mit 2 Seiten.

      GD Star Rating
      loading...
  10. Pingback: Wordpress Blog selbst erstellen – Tipps und Empfehlungen | Social Media Online Marketing

  11. Vielen Dank für den Artikel! Mit Blogs kann man gut verdienen allerdings ist es auch sehr viel Arbeit. Die meisten Blogs bringen nur recht wenig Geld ein und man braucht sehr viel Traffic, bis das ganze profitabel ist. Ich finde es gibt bessere Möglichkeiten. Listenmarketing, Online-Freelancing, Telecommuting um mal nur ein paar zu nennen…

    GD Star Rating
    loading...
    • Sie haben in soweit recht, dass alleine mit dem Aufbau eines Blogs kein Geld verdient ist. Es ist Arbeit, die richtigen Werbepartner zu finden, die Werbeflächen einzubauen etc. … auch ist der Blog alleine nur die Kommunikationsplattform. Ohne ein angegliedertes und professionelles E-Mail-Marketing oder Webinare, irgendwann zumindest eigene Produkte etc. wird das Einkommen nicht so gross, dass man von einem Blog alleine leben könnte. Viele haben deshalb mehrere Nischen, in denen sie Plattformen aufgebaut haben. Alles Arbeit und Zeit, aber einmal aufgebaut, meist über Jahre hinweg ein sicheres Einkommen und finanzielles Grundrauschen!

      GD Star Rating
      loading...
  12. Generell ist es schon schwer größere Summen mit dem Blog zu verdienen. Was alles mit dem Blog möglich ist könnt Ihr gerne auf meinem Lesen. Interessant könnten z.B. meine monatlichen Einnahmenberichte sein.

    GD Star Rating
    loading...
  13. Wirklich schöner Artikel und gut erklärt. Mit Blog kann man gut Geld verdienen sollte jedoch beachten die Arbeit und Zeit die man Investiert schon allein für die Texte die man schreibt sehr anstrengend ist.

    GD Star Rating
    loading...
    • Wer verstanden hat, wie das Internet funktioniert, alle Massnahmen rund um einen Blog als Kommunikationsplattform installiert und aufgebaut hat, der kann an die nächste Stufe gehen, die eine hochgradige Automation möglich macht. Zunächst kommt aber immer das Verstehen und umsetzen, dann wird man eh schneller und kann Hilfsmittel einsetzen. Umgekehrt vorzugehen bringt in keinem Beruf etwas, so auch nicht im Bereich Online-Marketing. Im Internet ist es allerdings durch die Automation möglich, irgendwann einen quasi passiven Einkommensstrom aufzubauen. In der analogen Welt geht dies nicht – dort werden Sie immer Ihre Zeit gegenGeld tauschen und Ihre Zeit je Tag liegt bei max. „verkaufbaren“ 24 Stunden. Somit bleibt Ihre Verdienstmöglichkeit hier immer gedeckelt. Jeder muss für sich entscheiden, ob er zunächst Zeit investiert in den Aufbau eines Internet-Biz … dann aber irgendwann passive Geldströme generiert hat oder jeden Tag seine Stunden verkaufen geht.

      GD Star Rating
      loading...
  14. Super Seite!!1

    Freu mich auf gegenbesuch

    Ps: Suche noch Partner für meine Progtamme zum geld verdienen
    Mein Tipp ist SCC

    GD Star Rating
    loading...
  15. Vielen Dank für den tollen Bericht.
    Ich beschäftige mich auch schon des längeren mit dem Thema und auf meiner Seite stelle ich zwei hoch interessante Projekte vor.
    lg
    Christian

    GD Star Rating
    loading...
  16. Sehr interessante Inhalte!Gute Texte und klare Strukturen.Würde mich über einen Gegenbesuch in meinem Blog freuen.

    Gruß Lars

    GD Star Rating
    loading...
  17. Pingback: Wie lässt sich Geld verdienen mit einem eigenem Blog?

  18. Herzlichen Dank an dich für diesen tollen Beitrag, der nicht zuletzt auch Mehrwert liefert

    GD Star Rating
    loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*