E-Mail-Marketing – ohne gibt es keinen echten Online-Erfolg

Abbildung einer Software - E-Mail-Autoresponder_150x150Das E-Mail-Marketing ist das direkte Gegenstück zum Direktmarketing im Offline-Bereich. Wie schon im Namen enthalten, handelt es sich hierbei um eine Mailing-Folge eben in Form von aufeinander folgenden E-Mails, statt wie aus der Offline-Welt bekannt aus einem Teaser-Anschreiben, einem Angebotsanschreiben, einem Reminder-Brief …

Dabei sind einige rechtliche Aspekte zu beachten, wie bspw. Pflichtangaben in Geschäftsmails und Einhaltung der Richtlinien aus dem „Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb“ bzw. für „Werbung mittels elektronische Post“, Registereinträge, bestimmte Impressum-Angaben zu Unternehmensformen etc.

Gesetzlich geregelt ist zudem, dass es nicht erlaubt ist Mails an Personen zu schicken, die nicht ausdrücklich per dem gesetzlich vorgeschriebenen Double-Opt-In Verfahren einer Zusendung zugestimmt haben! Dies ist schon seit vielen Jahren so, wird aber immer noch von vielen Unternehmern nicht befolgt – dabei häufen sich die Abmahnungsverfahren bereits explosionsartig.

Zudem gibt es das Problem, dass diese Mails bereits als Spam eingestuft werden und von allen Mailversendern „bestraft“ werden.

>>> 38 Listenaufbau Geheimnisse – Wie Sie es schaffen Tausende von Anmeldungen in Ihre Mailing-Liste zu bekommen. <<<

Das Problem des Versandes an grosse E-Mail-Listen

Was passiert z. Bsp. mit Ihrer versendeten Mail beim Adressaten, welcher Ihre Nachrichten nicht willentlich angefordert hat? Entweder er ärgert sich nur und löscht Ihre Mail. Oder er ärgert sich und legt sich eine Regel im Postfach an, dass Ihre Mail automatisch gelöscht wird. Beide Beispiele sind für Sie ärgerlich, haben keinen weiteren Malus für Ihren Versand.

Sie erhalten aber kein Feedback und werden diese Mails immer wieder unnütz versenden, wobei dann auch das ständige Nichtöffnen vom Mailversender/Provider bemerkt wird und Sie unter „Beobachtung“ setzt. Wenn Sie ständig bei Ihren Aussendungen ein hohes Mass an Nichtöffnungen aufweisen, dann werden Sie binnen kurzer Frist von Ihrem Provider auf die Blacklist gesetzt.

Dies hat zur Folge, dass Ihre E-Mail – nehmen wir an, Sie versenden immer an eine Liste von 200 Adressaten – nicht mehr in einem Rutsch versendet werden, sondern nur noch immer in Bruchteilen zu je 10 Mails an den kommenden 20 Tagen. Also ist es schon hier mit enormen Nachteilen verbunden, da Sie keine Angebotsaktionen mehr durchführen können und keinerlei Kontrolle haben über Ihre Mail-Serien. Sie verbrennen damit den Wert Ihrer Mail-Adressliste binnen kürzester Zeit und haben keinerlei Response über evtl. nicht mehr aktuelle Adressen, Öffnungen, Klicks auf Links etc.+

Sie denken dann immer noch Sie hätten eine umfangreiche Liste von 200 Adressen, vielleicht sind aber nur noch 20 davon gewillt, Ihren Mails zu folgen.

E-Mail-Marketing und das Problem mit Spam

Noch schlimmer ist es, wenn – was heute in jedem Mail-Programm möglich ist – der Empfänger Ihre Nachrichten mit „Spam“ markiert. Sollten wenige Male an Ihre gesamte Liste über Ihren Account versenden und dabei der Provider ein hohes Maß an „Spam-Markierungen“ bemerken, dann sind Sie kurzfristig auf der Spam-Blacklist und bemerken davon gar nichts, ausser Sie bekommen öfters Rückmeldungen Ihrer Kunden, dass Ihre Mails nicht angekommen sind.

Dabei kann es passieren, dass Ihr direkter Mail-Account als Spammer markiert wird oder gar Ihre ganze Domain … wenn Sie unbemerkt weiter-mailen, wird dies bald der Fall sein! Damit ist dann Ihre Mail-Adresse oder gar die Unternehmensdomain komplett verbrannt – was evtl. einen kompletten Aufbau einer neuen Domain mit Website und Adressen etc. nach sich ziehen würde.

Professionelle E-Mail-Versender sind die Lösung

Nutzen Sie deshalb einen professionellen Versender, denn diese haben Lizenzen mit allen Providern und somit sind Ihre Mails quasi als „No Spam“ gekennzeichnet und werden zugestellt. Sie müssen deshalb die Malis dort online stellen und nach gewissen Mustern aufbereiten, erhalten aber alle Öffnungs-, Zustelle, Response, Klickraten und können deshalb Ihre Projekte genau angepasst verbessern!

Dort lassen sich ganze Mail-Serien vorbereiten, terminieren, strukturieren und planen. Hier lässt sich Ihr ganzes E-Mail-Marketing hochgradig automatisieren, was Ihnen mehr Zeit lässt für Ihre Marketing-Überlegungen. Gerne empfehle ich Ihnen den meiner Meinung nach besten Mail-Versender im deutschsprachigen Raum – lassen Sie mich von Ihren Plänen wissen, ich berate Sie fundiert!

Lassen Sie mich Ihnen kurz ein Buch empfehlen, welches binnen kurzer Zeit zu den Top-Sellern gehören wird! Der Autor René Kulka ist Email Marketing Evangelist bei einem der größten EMM-Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Er steuert dort den Wissenstransfer und informiert in einem EMM-Blog regelmäßig über Trend- & Praxisthemen. Zudem ist er Herausgeber eines hoch angesehenen Fach-Blogs. Sein aktuelles Meisterwerk muss man unbedingt gelesen haben: „E-Mail-Marketing: Das umfassende Praxis-Handbuch

Listenaufbau ist Grundvoraussetzung für den Erfolg im E-Mail-Business

Eine Liste an Mailadressen ermöglicht es Ihnen, regelmäßig mit Ihren Interessenten in Kontakt zu treten. Sie entscheiden über die Inhalte, die Frequenz Ihrer Mails, die Inhalte, die Offer etc. … somit haben Sie ein direktes Dialog-Element in den eigenen Händen, über welches Sie Mehrwert und Informationen binnen kürzester Zeit direkt an Ihr targetiertes Klientel bringen können.

Sie müssen nicht warten, bis Ihre Anzeige in der Zeitung erscheint und dann möglicherweise nur an diesem einen Tag gelesen wird, … einmal das System aufgebaut, haben Sie auch nahezu keinerlei Kosten mehr zu tragen – ganz entgegen einer Zeitungsanzeige, welche bei jeder Schaltung wieder Geld kosten wird. Auf eine Anzeige antworten Ihnen Interessenten auch nicht, teilen Ihnen nicht mit, was ihnen evtl. nicht passt etc.! Wenn Sie direkten Kontakt zum Kunden haben, dann bekommen Sie dies meist sehr schnell mit und können reagieren, anstatt immer wieder die „falsche“ Anzeige zu veröffentlichen.

Fazit E-Mail-Liste im Marketing

Es gilt also, sich schnell eine eigene Liste aufzubauen, denn diese macht Sie unabhängig von allen Besuchern, welche Sie über bezahlte Anzeigen etc. aufwändig auf Ihre Website od. Shop leiten müssen – immer wieder und immer wieder neu. Hierzu gibt es diverse Möglichkeiten und klar einzuhaltende Gestaltungs- bzw. Programmiervorgaben einzuhalten, damit dies gelingt!

Sie benötigen gut konvertierende Landing Pages, ordentliche Formulare für den Eintrag, Anreiz schaffende Inhalte, Mehrwerte in Ihren Artikeln und Produkten bzw. Dienstleistungen, Besucherströme (Traffic) … hier ist auf einiges zu achten. Auch hier helfe ich Ihnen gerne mit meinem bereits über mehrere Jahre selbst gesammelten und durch zahlreiche Tests bewiesenen Knowhow weiter!

Hier nun meine ausgesprochene Empfehlung für den oben im Bericht schon erwähnten deutschsprachigen E-Mail-Versender. Sollten Sie noch meine persönlichen Gründe erfahren wollen, so können Sie mir diese gerne per Mail zukommen lassen.

 

GD Star Rating
a WordPress rating system
GD Star Rating
a WordPress rating system

Ein Kommentar zu “E-Mail-Marketing – ohne gibt es keinen echten Online-Erfolg

  1. Pingback: E-Mail-Marketing – ohne gibt es keinen echten Online-Erfolg #tsNews! | TodoStartups - Emprendedores, Startups y Negocios en Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*